logo-dr-winzer
logo-ophtal

Was sind Rabattverträge?

Das Beitragssatzsicherungsgesetz aus dem Jahr 2003 ermöglicht es den pharmazeutischen Unternehmen Rabattverträge mit gesetzlichen Krankenkassen abschließen. Nach Einführung des GKV- Wettbewerbsstärkungsgesetz im Jahr 2007 sind Apotheker dazu verpflichtet, rabattierte Arzneimittel abzugeben, falls der verordnende Arzt dies nicht ausdrücklich ausgeschlossen hat (aut-idem-Regelung). Falls ein Rabattvertrag zwischen der gesetzlichen Krankenkasse des Versicherten und pharmazeutischen Herstellers besteht, dann hat das rabattierte Arzneimittel immer Vorrang.

Erfahren Sie mehr zu den Dr. Winzer Rabattverträgen.

Dr. Winzer Rabattverträge Pdf-Datei



Was bedeutet aut-idem auf dem Rezept?

Aut-idem bedeutet wörtlich übersetzt ,,oder das Gleiche“ und verpflichtet den Apotheker ein wirkstoffgleiches Arzneimittel mit dem günstigsten Preis abzugeben, sofern der Arzt nur eine Wirkstoffbezeichnung auf dem Rezept angegeben bzw. eine Substitution(Produktaustausch) nicht ausgeschlossen hat.

Eine Substitution durch den Apotheker ist nur ausgeschlossen, wenn der Arzt dies ausdrücklich auf dem ausgestellten Rezept vermerkt hat (,,x“ im aut-idem-Feld auf dem Rezept) Dies gilt auch bei bestehenden Rabattverträgen.